Chinaschilf

Aus Gardora.at
Wechseln zu: Navigation, Suche
Miscanthus nationalrural.jpg

Eines der bekanntesten und vielfältigsten Gräser ist das Garten-Chinaschilf [Miscanthus sinensis]: Je nach Art und Sorte erreicht sein horstig-aufrechter Wuchs eine Höhe von bis zu drei Metern. Es stammt ursprünglich aus Asien, genauer aus China, Japan, Korea und Taiwan. Bei enger Pflanzung eignen sich höher wachsende Arten im Garten gut als Sichtschutz. Eine schöne Sorte ist beispielsweise Miscanthus 'Variegatus'. Seine Blätter schmücken sich mit grün-weißen Längsstreifen.

Dekorative Streifen trägt auch Miscanthus 'Strictus': Wegen der grün-gelben Querstreifen wird es auch Zebragras genannt. Die Miscanthus-Sorte 'Zebrinus' hat ebenfalls grün-gelbe Querstreifen. Manche Chinaschilf-Arten wachsen überhängend und machen sich gut als Mittelpunkt in einem Beet. Die aufrecht wachsenden Arten sind ideal für kleine Gärten.

Flammend rotbraunes Laub und rote Blüten an rotem Stiel trägt im Herbst Miscanthus 'Malepartus'. Üppigen und beeindruckend silberfarbigen Blütenflor bildet bis in den Dezember hinein Miscanthus 'Silberfeder'. Chinaschilf gedeiht am besten an einem Platz in der Sonne und bevorzugt feuchte, durchlässige Böden.

Weblinks

Werben auf Gardora.at...