Morgensternsegge

Aus Gardora.at
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Morgensternsegge bildet mit ihren schmalen, riemenförmigen und zugespitzten grünen Blättern aufrechte Horste. Ihre unscheinbaren Blüten erscheinen im Juli. Umso interessanter sind ihre rundlichen Ähren von August bis September, die wie mittelalterliche Stachelkeulen aussehen und der Staude ihren Namen geben. Auch für die Vase sind die Samenstände ein schöner Schmuck! Am Besten gedeiht die Morgensternsegge an einem sonnigen bis halbschattigen Gartenplatz in einem nährstoffreichen, lehmigen und feuchten Boden.

Weblinks

Werben auf Gardora.at...